Praxis für Kinder- und Jugendpsychotherapie (TP/AP)
Diez

Kinder- und Jugendpsychotherapeutin 


Zu mir

Geboren wurde ich, Lydia Gehler, 1978 in Frankfurt am Main. Schon während meines Schulbesuchs war ich Mentorin der unteren Stufen. Aufgrund meines Interesses an der Arbeit mit Kindern, absolvierte ich nach meinem Abitur 1998 ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Kinderclub.  

Ab 1999 studierte ich an der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt “Systemische Beratung” und beendete das Studium 2005 mit einem Diplom und der staatlichen Anerkennung.  

Anschließend zog ich in den Vogelsberg und arbeitete bei der Diakonie im Betreuten Wohnen für suchtkranke Menschen, wurde Suchthelferin. Das heißt, ich unterstützte Klienten in ihren Wohnungen und Lebensbereichen mit Hilfe von Gesprächen trocken oder clean zu bleiben, ihr Leben, dass durch ihre Abhängigkeit außer Kontrolle geraten war, wieder in Form zu bringen.  

Da mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen schon immer am Herzen lag, begann ich 2009 in Frankfurt in der Familienhilfe zu arbeiten. Das heißt, ich besuchte Familien, die durch das Jugendamt vermittelt wurden, zuhause auf. Dort versuchte ich mit den Familien deren Probleme vor Ort zu lösen, unterstützte sie beim Kontakt mit Ämtern und Behörden, Schulen, Kindergärten etc.

Ich bemerkte bei meinen Arbeitstätigkeiten oft, dass neben meinen Kenntnissen und Erfahrungen in der Pädagogik weitere Ansätze hilfreich wären. Sehr oft waren individuellere Probleme ein Teil der Gesamtproblematik meiner Klienten.  

Deshalb begann ich 2009 meine Ausbildung als Kinder- und Jugendpsychotherapeutin am Alfred Adler Institut in Mainz. Inhalte meiner Ausbildung waren neben der Patientenbehandlung und die Führung von Elterngesprächen die psychologischen Theorien, Supervisionen und die Lehranalyse.  

Während meines Studiums arbeitete ich Vollzeit in einer Tagesstätte für psychisch kranke Erwachsene, später in einer Tagesstätte für Migranten und Flüchtlinge inklusive Betreutem Wohnen, in einer Jugendhilfeeinrichtung sowie in einer Förderschule und als Leitung einer Kindertagesstätte. 

2022  überließ mir Frau Edith Kramm ihre Praxis im vollem Vertrauen. Sie arbeitet als meine Supervisorin im Hintergrund mit um mich bei meiner Arbeit zu unterstützen.  Die Zusammenarbeit mit ihr macht großen Spaß!

Falls Sie Fragen zu meiner Arbeitsweise haben oder Sprechstundentermine wahrnehmen möchten, einen Therapieplatz suchen, nutzen Sie bitte die Sprechstunden oder das Kontaktformular. 

Ich freue mich auf einen Kontakt mit Dir/ Ihnen!


Mit freundlichen Grüßen 

Lydia Gehler










E-Mail
Anruf
Karte